Seelsorge

„Seele“ hat etwas mit Person und Persönlichkeit, Gefühlen und Sehnsüchten, Bestrebungen und Entscheidungen, Phantasie und Denkvorstellungen zu tun und in alledem mit der Würde und Unverfügbarkeit menschlichen Lebens.

Wenn die Seele in Not kommt, wird oft das ganze Leben schwer beeinträchtigt. Dann können sich Menschen an einen Pfarrer bzw. eine Pfarrerin oder an Mitarbeitende der Seelsorge wenden.

Trost, Hoffnung und Lösungen finden

Gespräche, Gebete oder andere Formen seelsorglicher Begleitung können Ihnen Trost geben im seelischen Schmerz, in Sterben und in der Trauer. Seelsorge hilft, Situationen von Ohnmacht auszuhalten, neue Hoffnung zu gewinnen, eigene Lösungen in Entscheidungs- oder Konfliktsituationen zu finden, erfahrenes Leid oder eine persönliche Krise zu deuten.

Wo es sich anbietet oder gewünscht ist, da erzählen Seelsorgerinnen und Seelsorger von ihren eigenen Erfahrungen mit dem Glauben und von tröstlichen Geschichten der Bibel. Kann jeder Seelsorge und Beratung in Anspruch nehmen? 

Seelsorge ist offen für alle Menschen: unabhängig von ihrer Zugehörigkeit zu einer Kirche oder Religionsgemeinschaft. Sie ist vom Respekt vor den persönlichen Überzeugungen und Glaubensvorstellungen der Menschen bestimmt.
Wo findet man Seelsorgeangebote? 

Die Seelsorge gehört  zu den Kernaufgaben im Pfarramt. Pfarrerinnen und Pfarrer sind durch ihre Ordination an das Beichtgeheimnis gebunden. Alle Mitarbeitenden in den Bereichen der Seelsorge haben das Schweigegeheimnis zu wahren. Das garantiert absolute Vertraulichkeit

Gerne können Sie sich an uns wenden:

Pfarrer Alexander Wieckowski
Domplatz 9
04808 Wurzen
Tel.: 03425-905016 (am besten erreichbar zwischen 8.00 und 9.00 Uhr)

Pfarrerin Anna-Maria Busch   
Schulstraße 12
04808 Wurzen OT Kühren
Tel. 034261/409774